Vereinsgeschichte

Meilensteine der Vereinsgeschichte

7. Juli 1927:
Gründende Mitgliederversammlung des „Tennisvereines Feldkirch“

1938/1939:
Neue (regimegerechte) Einheitssatzungen.
Bezüglich der Vereinsfarben heißt es: „Die Vereinsfarben sind blau-weiß“.

1946:
Gründung der „Sportvereinigung Blau-Weiß“ (Sektionen: Fußball, Turnen, Wintersport, Tennis, Handball, Kraftsport, Schwimmen)

1955:
Gründung des Vorarlberger Tennisverbandes
Tennisclubs Blau-Weiß Feldkirch, Bregenz, Dornbirn und Schruns

1958:
Beitritt des Tennisclubs Blau-Weiß Feldkirch zum Österr. Tennisverband
(heute: ao. Mitglied des ÖTV)

15. April 1971:
Umbildung der „Sportvereinigung Blau-Weiß Feldkirch“ in
Tennisclub Blau-Weiß Feldkirch.

Tennisanlagen

1927 Errichtung von zwei Tennisplätzen am Breiten Wasen
1947 Wiederinstandsetzung der zwei Tennisplätz
1955 Errichtung eines Clubhauses 5,50 x 10,50 m Plätze mit Nachtbeleuchtung
1967 Aufnahme des Tennisbetriebs auf 4 Plätzen in Gisingen
1968 Eröffnung des fertiggestellten Clubhauses in Gisingen
1973 Fertigstellung weiterer drei Plätze mit Flutlicht
1983 Sanierung Plätze 1-4, Errichtung eines 8. Platzes, Durchgang zwischen den Plätzen, Berieselungsanlage
1988 Clubhaus-Dachumbau
1989 Clubhausumbau 1. Bauetappe Terrasse
1993 Traglufthalle zwei Plätze – ab 1994: drei Plätze
1995 Clubhausumbau fertiggestellt (Terrasse, Fassade, Fenster, Innen)
2006 Anmietung der festen Halle von der Stadt Feldkirch
2007 Erweiterung der Terrasse
2010 Terrassenüberdachung
2011 Solaranlage
2015 neue Traglufthalle
2016 Umbau Lagerraum in der festen Halle